Sialex®Produkte & Lösungen

Sialex®
Konzept

Basierend auf physikalischen Grundlagen, ist es heute möglich Kalk, Rost sowie weitere Ablagerungen in wasserführenden Leitungen, Maschinen und Geräten zu behandeln. Sanft, ökologisch, kostensparend, effektiv, aber v.a. sicher, unschädlich, nachvollziehbar und reproduzierbar.

Wir von der Phoenix Ring Manufaktur können Ihnen heute ein Behandlungssystem anbieten, dass in den höchsten Anforderungen der Industrie (komplexe Kühlkreisläufe, Wärmetauscher etc.) erprobt und weltweit eingesetzt ist, und bei dem die physikalischen Eigenschaften, der im Wasser gelösten Stoffe, dauerhaft verändert werden können. Bei dem Sialex®Ring handelt es sich um einen wahren Wasser- und Systemoptimierer, der vollkommen auf einer natürlichen Verfahrenstechnik basiert und ohne Chemie, ohne Strom und ohne Magnetismus auskommt!

Mit unserem physikalischen Wasserbehandlungsgerät werden Veränderungen erzielt, die häufig auch als „chemische Anpassung“ bzw. „physikalische Veränderung“, der im Wasser vorhandenen Bestandteile bezeichnet wird. Ohne jedoch die „Chemie“ des Wassers zu verändern – Die guten Bestandteile des Wassers bleiben erhalten!

Sialex®
Prozess

Um den Sialex®Ring bzw. dessen Wirkung besser zu verstehen muss man etwas „tiefer“ gehen. So hat jeder chemische Stoff ganz bestimmte Eigenschaften (Löslichkeit im Wasser, Form etc.), die dadurch bestimmt werden, wie sich die einzelnen Atome im jeweiligen Stoff bewegen. Beeinflusst man also diese Bewegung, die auch häufig als „Eigenschwingung“ bezeichnet wird, so verändert man auch die physikalischen Eigenschaften des Stoffes. Und genau hier setzt der Sialex®Ring an.

Im eigens entwickelten Herstellungsprozess wird das Trägermaterial aus Aluminium (Sialex®Ring) – sehr vereinfacht ausgedrückt – mit modifizierten Schwingungen aufgeladen, die dann ganz gezielt nach Installation vor Ort und über das Rohrmaterial an das Wasser und den entsprechenden Stoff im Wasser wieder abgegeben werden. Dies hat sowohl für Kalk, Rost und auch andere Ablagerungen recht erhebliche Folgen.

Ursprünglich konzipiert für den Einsatz als „After-Market-Product“ und der Einfachheit halber aus zwei Halbschalen, die eine Installation, auch durch Laien und unter widrigen Bedingungen in Minutenschnelle ermöglicht.
Eine Installation durch autorisiertes Fachpersonal ist nur im industriellen Sektor notwendig und unabdingbar. Im privaten Bereich hingegen ist es in der Regel nicht notwendig bzw. entfällt völlig. Das bedingungslos einfache Design gewährleistet, dass keine Leitung geöffnet und auch kein zusätzliches Bauteil eingebaut werden muss. Somit können die Produkte auch in laufender Produktion installiert werden; ohne Produktionsstopp!

Mit mehr als 10.000 verkauften Einheiten und jahrzehntelanger Erfahrung in diesem hochsensitiven Markt stellt der Sialex®Ring eine hochinteressante Option für alle Interessenten und Kunden dar, die eine physikalische Wasserbehandlung anstreben bzw. aus rein ökonomischer Sicht vielleicht sogar anstreben müssen.

Bei dem Sialex®Ring handelt es sich um ein Produkt, das vollkommen auf einer natürlichen Verfahrenstechnik basiert und ohne Chemie, ohne Strom und/oder ohne Magnetismus auskommt!

Die nachhaltige Wasserbehandlung
ohne Chemie Made in Germany.

Der Sialex®Ring ist in den verschiedensten Größen verfügbar.
Sialex®Systeme für Wasserrohre von ½“ (DN15) bis zu 48“ (DN1200) stellen einen
Standard dar und sind somit deckungsgleich mit den Anforderungen des privaten
Haushaltsbereiches bis hin zu wirklich großen Applikationen aus dem industriellen
Sektor.

Neue Einsatzbereiche
für die Sialex®Ring-Technologie

Sollten Sie einen (industriellen) Anwendungsfall für unsere Standard-Ring-Technologie haben, der auf diesen Seiten unserer Website nicht erwähnt oder angesprochen wird, so stehen sowohl wir von der Phoenix Ring Manufaktur, als auch unsere Partner Ihnen gerne und jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Sollten Sie allerdings eine Applikation bzw. einen Anwendungsfall haben, bei der die Ablagerungen anderer Flüssigkeiten und somit nicht des Mediums Wasser behandelt werden sollen bzw. eine Anpassung der ursprünglichen Ringform notwendig wäre, so treten Sie bitte direkt mit uns in Kontakt. Erfolgreiche Projekte mit anderen Flüssigkeiten und den damit einhergehenden ganz individuellen Ablagerungen (inkl. teils neuer Formen), wurden bereits realisiert und geben uns die Zuversicht auch Ihre ganz individuelle Problemstellung lösen zu können.

Abwicklung: Im engen Dialog mit Ihnen, erhalten wir i.d.R. schnell gute Erkenntnisse Ihrer vor Ort vorherrschenden Problemstellung und können gemeinsam einen realistischen Projektplan inkl. „Pass/Fail-Tests“ erarbeiten. Die daraus resultierende Testphase, kann dann und in der Regel sehr schnell erste positive Veränderungen innerhalb der eigenen internen Abläufe aufzeigen.

Gerade neue Anwendungsgebiete und die daraus resultierenden Entwicklungen mach(t)en uns zum Partner der Industrie. Vielleicht auch zu Ihrem?